Moot Courts

Für Kinder finanziell vorsorgen: depot für minderjährige

Bevor man sich für eine Anlageform entscheidet, sollte man sich zuerst einmal die nachstehenden drei Fragen beantworten: Wie lange will man Geld auf die Seite legen, wann soll dem Kind das Ersparte zur Verfügung stehen und wie hoch ist das Risiko, das man eingehen möchte? Wichtig ist, dass das Konto oder auch das Depot auf den Namen des Kindes läuft, denn nur so kann der Sparerfreibetrag in der Höhe von 801 Euro/Jahr genutzt werden.

Hohe Gewinnchancen bedeuten auch ein hohes Risiko

Die Börse lockt zwar mit großen Gewinnchancen, jedoch darf hier keinesfalls das Risiko außer Acht gelassen werden. Tagtäglich geht es mit den Kursen nach oben wie auch nach unten - man braucht also sehr wohl einen kühlen Kopf, wenn man sein Geld in Aktien oder Fonds steckt. Wer jedoch ein langfristiges Sparziel verfolgt, der kann davon ausgehen, dass am Ende ein Gewinn verbucht werden wird. Jedem Absturz folgt nämlich ein Hoch - die letzten Jahrzehnte haben eindrucksvoll bewiesen, dass man mit Aktien eigentlich nur gewinnen kann. Bevor man jedoch das Geld in Aktien steckt, sollte man aber einen Brokervergleich durchführen. Einige Broker bieten nämlich spezielle Junior Depots für Minderjährige an - inklusive einer Junior Depot Prämie.

Warum man sich gegen das Tagesgeldkonto entscheiden sollte

Tagesgeld mag zwar ein extrem sicheres Produkt sein, kann jedoch keinesfalls empfohlen werden, wenn für den Nachwuchs ein gewinnbringendes Vermögen aufgebaut werden soll. Die Zinssätze bewegen sich aktuell bei weiter unter 1,0 Prozent - berücksichtigt man die Teuerungsrate, so wird schnell klar, dass es zu einem realen Geldwertverlust kommt, wenn man auf einem Tagesgeldkonto hohe Summen liegen hat. Tagesgeldkonten sind gerade einmal eine Alternative zum Girokonto, wenn man eine finanzielle Reserve, die nicht größer als drei bis vier Monatsgehälter sein sollte, aufbewahren will. Dies deshalb, weil Tagesgeldkonten wesentlich besser als Girokonten verzinst sind.

Wie sieht es mit dem Versicherungsschutz für den Nachwuchs aus?

Viele Eltern wollen ihrem Nachwuchs einmal eine finanzielle Spritze verabreichen, vernachlässigen aber oft diverse andere Bausteine des sogenannten Vorsorgemixes. So sollte man auch unbedingt einen Blick auf mögliche Risikoversicherungen, so beispielsweise gegen Invalidität oder dergleichen, werfen. Je früher derartige Versicherungen abgeschlossen werden, umso günstiger sind die zu bezahlenden Prämien.

Concours Rousseau

Der Concours Charles Rousseau ist ein französischsprachiger Moot Court im Völkerrecht. Seit 1985 nehmen Teams aus zahlreichen Ländern, größtenteils der Frankophonie, am Concours teil.

Während ursprünglich lediglich Streitigkeiten vor dem Internationalen Gerichtshof simuliert wurden, kam es in den letzten Jahren auch zu fiktiven Prozessen vor dem Internationalen Strafgerichtshof, dem Internationalen Seegerichtshof und anderen internationalen Streitschlichtungsstellen.

Jedes Team sollte aus 4 Studenten bestehen, von denen jeweils zwei eine Partei des fiktiven Prozesses vertreten. Der Fall wird jedes Jahr im Oktober vom Organisationskomitee an interessierte Studenten verschickt. Bis Ende März werden dann Schriftsätze von jeweils ca. 30 Seiten für beide Parteien angefertigt. Im Mai findet dann der internationale Wettbewerb statt, bei dem die Argumente gegenüber Teams von anderen Universitäten und vor einer Richterbank mündlich vorzutragen werden.

Im Gegensatz zu anderen Moot Courts findet beim Concours Rousseau zur Zeit keine nationale Vorausscheidung statt; das heißt, jedes angemeldete Team kann direkt an der internationalen Ausscheidung teilnehmen, die in den letzten Jahren in Genf, Montreal und Paris statt fand.

Aus Deutschland nahm in den letzten Jahren lediglich die Universität Kiel am Concours Rousseau teil. Vor einigen Jahren war auch die Universität München beteiligt. Leider fand der Wettbewerb 2002/2003 gänzlich ohne deutsche Beteiligung statt.

Da Französisch nach wie vor eine äußerst bedeutsame Sprache im internationalen Recht ist und der Concours Rousseau als einer renommiertesten Moot Courts den Erwerb von Sprach- und Rechtskenntnissen auf attraktive Weise verknüpft, bieten wir Studenten aus ganz Deutschland unsere Unterstützung an und ermutigen Sie zur Teilnahme am Concours Rousseau.

Court Society e.V